Neato Staubsaugerroboter mit Siri bedienen

Seit etwas über einem dreiviertel Jahr bin ich glücklicher Besitzer eines Neato Staubsaugerroboters. Zunächst hatte ich einen D85¹ und, seit seinem erscheinen im März, dann einen D7¹. Dieser Artikel ist kein Review des Roboters an sich, auch wenn ich – um es kurz zu machen – nach wie vor sehr zufrieden bin³.

Der Neato wirbt für seine Roboter mit Amazon Alexa und Google Assistant Unterstützung jedoch nicht mit Apples Siri/Homekit-Anbindung. Es war also bisher nicht möglich den Roboter per Sprachbefehl zu starten oder sonstwie zu beeinflussen.

Seit iOS 12 und der Öffnung Siris für andere Apps (Stichwort Siri-Shortcuts) hat sich das geändert, wenn man einen Dienst wie IFTTT dazwischen schaltet.

Hier also mein Weg zu einem Roboter der losfährt wenn ich “Hey Siri, Start Robot” in die grobe Richtung meines Telefons rufe:

Was man dafür braucht

If this then that

Man aktiviere also zunächst die beiden Services im IFTTT-Account (vor allem der Neato-Service muss mit dem Neato-Account verbunden werden damit IFTTT Zugriff auf den Roboter erhält).

Nun erstellen wir ein neues Applet bei IFTTT und wählen als erstes für den THIS-Service die “Webhooks” aus.

Als Trigger gibt es nur die eine Möglichkeit, wir wählen also “Receive a web request” aus.

Trigger wählen

Im nächsten Schritt legen wir einen Teil des Web-Request-URI fest mit dem wir diesen Aufruf später wieder auslösen möchten.

Ich habe unter Event Name start_neato eingetragen, wir kommen später darauf zurück.

Will man später noch weitere Applets für das Stoppen, Pausieren oder wieder Andocken des Roboters erstellen, so kann man analog vorgehen (stop_neato, dock_neato, etc.)

Create Trigger

Als nächstes ist der Service für den THAT-Teil auszuwählen. Was also soll geschehen wenn der Web-Request empfangen wurde. Hier wählen wir den Neato-Service aus. Als Aktion nehmen wir “Start Cleaning” um den Roboter loszuschicken (analog dazu später die anderen Aktionen).

Neato auswählen

Roboter auswählen

Zuletzt wählen wir noch den entsprechenden Roboter aus² (falls man mehrere hat). Nach dem Klick auf “Create action” sind wir mit dem Applet erstmal fertig.

Als Letztes benötigen wir nur noch den vollständigen URI um unser Applet auszulösen.

Dazu unter

My Applets → Sevices → Webhooks → Documentation

klicken.

Es öffnet sich ein neuer Tab der einen URI in der Form

https://maker.ifttt.com/trigger/{event}/with/key/KrPtIsChErHaSh

enthält. Der Hash hinten sieht bei Euch natürlich anders aus und das Event-Feld müsst Ihr durch euren gewählten Befehl ersetzen – in unserem Beispiel also durch start_neato.

Der URI sieht also jetzt etwa so aus – den brauchen wir gleich am Smartphone.

https://maker.ifttt.com/trigger/start_neato/with/key/KrPtIsChErHaSh

Shortcuts

Shortcuts AppWeiter geht’s auf dem Telefon in der Shortcuts-App. Hier legen wir einen neuen Shortcut an und fügen 2 Elemente ein.

Einmal URL und einmal Get Contents of URL.

Shortcut Details

Die Reihenfolge ist entscheidend, da die Daten in den Shortcuts von oben nach unten weitergegeben werden.

In den URL-Kasten tragen wir den URI von IFTTT ein und den unteren lassen wir unangetastet auf Method GET stehen. Rechts oben, über den Button mit den zwei Schaltern, können wir nun noch die Settings für diesen Shortcut öffnen.

Shortcut Details

 

Hier legen wir nun, als letzten Schritt, noch eine Siri Phrase fest. Ich habe mich, da meine Siri englisch mit mir spricht, für “Start Robot” entschieden. Außerdem könnte man hier dem Shortcut noch eine andere Farbe und ein anderes Icon verpassen – um später in der Shortcuts-App die Übersicht zu behalten.

Shortcuts für Start & Stop

Wenn man noch weitere Aktionen für Stop, Pause, Resume und Dock anlegt dann hat man alles beisammen um den Roboter herum zu kommandieren.

Zeit für einen Test, einfach mal “Start Robot” zu Siri sagen – im Idealfall erklingt nur 1-3 Sekunden später die typische Startmelodie des Neatos und los geht die Putzfahrt.


Fußnoten:

¹ – Amazon-Affiliate-Link
² – ja, mein Roboter heißt Botta, den hat meine Tochter so getauft
³ – Seit dem letzten Multi-Floor-Plan-Update zickt er öfters mal rum weil er den Floor-Plan nicht erkennt, aber das wird sicher irgendwann gefixed

On this day..

6 Gedanken zu „Neato Staubsaugerroboter mit Siri bedienen

  1. Sorry, aber ich kann nicht anders, das ist zwanghaft… :-)

    Hi Robert,

    kleiner Typo in einer Absatzüberschrift “If this than that”. Das “than” müsste ein “then” sein.

    Gruß
    Karel

    P.S. Ich hatte eine E-Mail an die Sneakpod-Adresse geschickt. Nutzt ihr die nicht mehr oder bin ich vielleicht im Spamordner gelandet?

  2. Hi Karl,
    erwischt! Du hast natürlich recht was diese Überschrift angeht – und ich hab’s behoben. Danke.

    Was die E-Mail betrifft – wir haben sie bekommen und gelesen. Aktuell gehen wir leider nicht regelmäßig gemeinsam in die Sneak und daher ist etwas schwierig zu planen. Wahrscheinlich fühlte sich daher niemand zuständig Dir zu antworten. Sorry. Ich schau nochmal.

    ciao,
    Robert

  3. Hallo Robert,

    super Anleitung, hab ich gleich mal ausprobiert und funktionierte auf Anhieb.
    Allerdings, sehe ich das richtig, dass hier immer ohne No-Go Linien gereinigt wird?

    Gruß
    Torsten

  4. Das ist tatsächlich eine gute Frage.
    Mit den No-Go-Lines habe ich leider seit dem Update für Multi-Floor-Plans einige Probleme, da mein Botta die unmittelbare Umgebung um seine Ladestation nicht immer sofort als “bekannt” einstuft und dann öfters mal verwirrt war. Das liegt natürlich auch an allerlei Kinderspielkram der da immer mal wieder die Gegend verändert. Daher habe ich die No-Go-Lines bei mir ohnehin im Moment deaktiviert. Daher kann ich das gar nicht beantworten, werde ich aber nochmal testen.

  5. Danke für den Hinweis auf IFTTT Webhooks zu Neato und Siri Kurzbefehle.

    Leider, so zumindest mein Eindruck, hat Neato die Startmöglichkeit – inklusive – No-Go Linien hin zu bekommen. Finde ich ganz merkwürdig. Der D7 ist ja auch schon eine Weile auf dem Markt.

    Ich hab mal bei Neato nachgefragt, ob das wirklich nicht geht, oder zumindest mit einem Workaround irgendwie machbar ist. http://bit.ly/2OysWAq

    Für was hab ich No-Go Linien wenn ich den Roboter nur in der App oder Zeitplan damit starten kann, aber nicht über einen Befehl von außerhalb? :(

  6. Generell ist bei Neato die Entwicklung der App so ein bisschen die Schwachstelle. Der Zyklus an Updates sowohl Bugfixes als auch Features ist irgendwie nicht wirklich berauschend und die App hat genug Probleme die man angehen müsste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.